Modetrends Winter 2014 – Plateauschuhe mit Keilabsatz

Interessant wird es, wenn der Trend der Plateausohle mit dem der Keilabsätze kombiniert wird. Es ist kaum zu glauben, aber das kommt vor. Da wären etwa die mehrfarbig gestalteten Sportschuhe eines bekannten Sportartikelherstellers, die, ganz verschlagen, in ihrem Inneren einen Keilabsatz und ein Plateau verbergen. Von aussen ist dies den Schuhen gar nicht anzusehen, da sie eben nur wie Sportschuhe gestaltet sind. Ebenso erstaunlich sind Stiefeletten mit Keilabsatz und einem unsichtbar integrierten Plateau, diesen Modellen kann man letztlich nur auf die Schliche kommen, wenn man sie anprobiert, sie erweisen sich durch die sanfte Absatzgestaltung als durchaus bequem. Weitere Varianten des Themas sind derbe Schürschuhe mit Keilabsatz und Plateausohle.

Der Schaft der Boots ist genauso gestaltet wie ein Schnürstiefel, in orangebraunem Naturleder wirkt er sehr solide und verfügt über Haken und Ösen zum Schnüren. Die Sohle allerdings bietet ein etwa sechs Zentimeter hohes Plateau und einen leichten Keilabsatz von etwa einem Zentimeter. Ähnliche Modelle findet man auch in Braun, Grau oder Schwarz. Schnürstiefeletten in Leder werden ebenso mit einer Plateausohle von fünf Zentimetern und einem Keilabsatz zum 1970er-Revival, mit einer lässig hochgekrempelten Mum-Jeans wirkt der Look cool. Schliesslich wären noch die Plateausandaletten mit Cut-Outs zu nennen, die genauso gerne mit Keilabsatz und Plateausohle in den Schuh-Shops erscheinen.

Tiefbau ist ein wichtiges Thema. Bei Emil-keller.ch können Sie mehr dazu finden!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.